Login

Sie gehören leider zum Alltag im Weltgeschehen: Angriffe gegen Frauen. Daher lädt Christoph Broermann, Trainer beim Asahi Telgte e.V. und hauptberuflich in Schulen, Vereinen und Firmen als Trainer für Selbstbehauptung und Selbstverteidigung unterwegs, zusammen mit fortgeschrittenen Schülerinnen aus dem Verein Mädchen und Frauen ab 16 Jahren zu einem Selbstverteidigungskurs ein. In vier Stunden möchte er angemessene Reaktionen auf Angriffe im Alltag besprechen, üben und erproben.

Es sind keine artistischen oder sportlichen Einlagen, die dem Menschen Schutz bieten, sondern zuallererst die ganz klare Überzeugung, dass ich es mir selbst wert bin, dass ich mich im Falle eines Angriffes mit legalen und sinnvollen Mitteln wehren kann und darf. Nach diesem Grundsatz werden die einzelnen Situatonen mit einem Partner geübt. Themen werden unter anderem sein: Schläge, Haltegriffe und Würgen.

Der Kurs ist zwar keine klassische Sportveranstaltung, aber trotzdem ist eine bequeme Sportkleidung vorteilhaft zum Üben. An den Füßen werden bitte Schuhe für die Turnhalle (helle Sohle) oder Schläppchen getragen. Auch barfuß darf geübt werden, was aber dann mit dem jeweiligen Partner abgestimmt werden muss. Straßenschuhe sind nicht erlaubt! Über körperliche oder medizinische Einschränkungen muss der Trainer vor dem Training informiert werden.

Alle weiteren Informationen:

Wann: Sonntag, 26.5.2019, 14:00 – 18:00 Uhr

Wo: Alte Zweifachturnhalle am Schulzentrum Telgte

August-Winkhaus-Straße 6, 48291 Telgte

Alter: ab 16 Jahren (Minderjährige benötigen eine schriftliche Anmeldung durch eine/n Erziehungsberechtigte/n)

Kosten: 20 Euro, ermäßigt 15 Euro (bar mitbringen), Vereinsmitglieder: Eintritt frei

Telefonnummer für Rückfragen: 01525/4060441

Unverbindliche Anmeldung bis zum 19. Mai 2019 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang